Neu bei Phoenix



3810


Phoenix Reisen baut seine Flussflotte weiter aus und bekam in diesen Tagen von der niederländischen Reederei Rijfers Nautical Management BV einen weiteren Neubau, die am 23. März von Elena Kramer-Miret auf den Namen ALENA getauft wurde. Hierbei handelt es sich um ein Schwesterschiff der im letzten Jahr abgelieferten ASARA. Auch dieser Neubau unter EU-Flagge (Malta) bietet Platz für 190 Passagiere. Für den Service an Bord zeichnet auch bei MS ALENA, wie auch bei allen Hochseeschiffen der Phoenix Flotte, die Firma SeaChefs verantwortlich.

Benjamin Krumpen, Geschäftsführer von Phoenix Reisen über die Flottenzugänge: “Wir freuen uns, mit Rivertech einen starken und verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben. Wir haben einen langfristigen Chartervertrag sowohl für die ASARA als auch für den Neuzugang ALENA abgeschlossen, zwei tolle Schiffe mit bester Ausstattung und Service.“

Auch dieses Premium-Klasse Schiff ist 135m lang, verfügt über 4 Decks und kann bis zu 190 Passagiere in 74 Kabinen beherbergen. Alle Kabinen sind komfortable Außenkabinen mit hochwertiger Einrichtung. Die Kabinen auf dem Neptundeck sind etwa 12 qm groß und verfügen über kleinere Fenster, die nicht zu öffnen sind. Auf dem Orion- und Saturndeck sind die Kabinen etwa 16 qm, die Suiten 17 qm groß, und besitzen alle einen französischen Balkon. In jeder Kabine gibt es eine Dusche, WC, Haartrockner, TV, Radio, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr) eine individuell regulierbare Klimaanlage und Kaffeemaschine. Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen. Die schicken Räumlichkeiten sind lichtdurchflutet, stilvoll, aber nicht überladen eingerichtet und bieten ein angenehmes Ambiente.


3809


Insgesamt herrscht an Bord eine legere Atmosphäre, bei der man entspannt an der Bar der wohnlich eingerichteten Panorama-Lounge den Tag bei kühlen Drinks ausklingen lassen kann. Kulinarisch gesehen sorgen zwei verschiedene Restaurants für das leibliche Wohl: das Panorama-Restaurant sowie das Spezialitäten-Restaurant (ohne Aufpreis) im verglasten Heckbereich. Die Speisen reichen von einem ausgiebigen Frühstücksbuffet über mehrgängige Mittag- und Abendessen, sowie Nachmittagskaffee und Mitternachtssnack. An Bord von MS ALENA speisen die Gäste während einer Tischzeit im Restaurant bei freier Platzwahl und persönlichem Service am Tisch. Ein weiteres Spezialitätenrestaurant rundet das gastronomische Angebot ab. Darüber hinaus gibt es den Kapitänsempfang und das Kapitäns-Dinner mit festlichem Menü.


3808


Auf dem geräumigen Sonnendeck mit Pool kann man in einem der bequemen Liegestühle die Flusslandschaft an sich vorbeiziehen lassen oder tief in ein Buch aus der Schiffsbibliothek eintauchen. Verschiedene Brett- und Kartenspiele, sowie Tanzabende mit Live-Musik sorgen für Stimmung an Bord. Bordsprache auf allen Phoenix Schiffen ist Deutsch, die Währung der Euro.

JSA


zum Seitenanfang
.